VON WEGEN UNERZIEHBAR...
BEAGLES BEI DER AGILITY-WM

Vom 04.-06. Oktober 2002 starteten 300 Hunde aus 32 Nationen bei der Agility-Weltmeisterschaft in Dortmund - einem Ereignis der Superlative. Und was hat das nun mit Laborbeagles zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Aaaber: Einmal mehr haben hier Beagles den Beweis angetreten, was in ihnen steckt und eine Lanze für ihre Rasse gebrochen.

Denn: So farbenfroh und fröhlich die Veranstaltung war, so rasant und atemberaubend die Läufe - die bunte Rassevielfalt bleibt im Hunde-Leistungssport leider auf der Strecke. Border Collies und Belgische Schäferhunde in den Maxi-Klassen sowie Shelties und Border Terrier bei den Mediums und Minis dominieren das Bild. Jagdhunde als Teilnehmer gelten als echte Exoten.

Umso mehr fiel der Start von drei Beagles aus dem Rahmen. Auch wenn ich, Asta, lieber auf den dreitägigen Rummel verzichtet habe, so hat sich in meinem Auftrag ein Beagle-Anfeuerungs-Team auf den Weg gemacht, um unseren Artgenossen aus der Schweiz und aus Japan ordentlich zu zu jubeln.

Und natürlich waren sie gut! Sich bei dem hohen Leistungsniveau und der Konkurrenz aus dem Hütehundlager überhaupt für die WM-Teilnahme in der Nationalmannschaft zu qualifizieren, ist für sich schon eine reife Leistung. Und dann im Wettkampf noch gut dabei zu sein, erst recht. Ein besonders toller Erfolg: Im Mannschaftswettbewerb erreichte das Japanische Team in der Medium-Klasse mit seinen zwei Beagles und einem Sheltie einen grandiosen fünften Platz unter 21 Mitbewerbern! Alle Achtung! Hat da mal jemand gesagt, Beagles seien stur und unerziehbar....???

Also, Gratulation an die Ehrenretter der Beagle-Zunft (im Bild ganz oben von rechts nach links)

  Regency Glory Jumping Jack aus der Schweiz mit Claire Ehrsam

Milky Way of Seiwa ("Natsu") aus Japan mit Shunji Takahashi

Bald of Toyohashi Hironaka aus Japan mit Asuka Suzuki

Bloß schade, dass wir Laborbeagles niemals in einem internationalen Wettkampf an den Start gehen können: Nur Hunde mit Papieren sind zugelassen....das verstehe, wer will. Dennoch: Wir freuen uns mit den WM-Beagles!

© Christina Sondermann 2002
Kontakt: christina@laborbeagle.de