Wieder einmal Laborbeagle-Verwöhntag in Wipperfürth! Was mit einem Riesen-Regenschauer begann, wurde schließlich doch noch zu einer lustigen und leckeren Angelegenheit. Mit mir, Asta, auf der Jagd nach Essbarem, Streicheleinheiten, Spiel und Spaß waren Emma, Simon, Snoopy, Monty, Gismo, Lilly, Ronja, Niklas, Dunja und Biene - nicht zu vergessen außerdem Ehrenbeagle Hardy und seine kleine wuschelige Freundin.

Alles hätte so schön sein können: Bloß saßen drinnen im Tierheim noch fünf Beagle-Jungs, die erst noch darauf warten, genau so ein Glück haben zu dürfen wie wir, die wir von unseren Zweibeinern gehegt und gepflegt werden. Sie erinnern sich an die verschüchterten Wesen, deren Schicksal mir bereits nach unserem letzten Laborbeagle-Treff am 27. April dieses Jahres so zu Herzen gegangen ist? Mein Pfoten-Drücken hat nur für einen gereicht - alle anderen haben vier Wochen vergeblich auf liebe Menschen gewartet, die ihnen endlich ein Zuhause geben. Kann denn das wahr sein?

Wo sind sie, die Zweibeiner mit den großen Herzen, mit denen Ollie (Bild unten links), Igor (Bild unten rechts), Edgar und Co. gemeinsam die Welt erobern dürfen?

Hoffentlich werden sie ganz bald zu solchen Glückspilzen wie Simon (Bild unten), über den wir uns beim diesmaligen Treffen ganz besonders gefreut haben! Simon ist der ursprünglich sechste im Bunde der Beagle-Jungs - und war mit seinen sechs Jahren auch gleich der älteste. Er hat ein wunderbares Zuhause gefunden, genießt sein Leben in Freiheit in vollen Zügen und wir alle hatten unseren Spaß daran, ihn über fröhlich über die Wiese flitzen zu sehen!

Auf dass es ihm die fünf Verbliebenen ganz bald gleich tun können...!

© Christina Sondermann 2002
Kontakt: christina@laborbeagle.de