Ferienzeit ist Beaglezeit! Und so kam es, dass am ersten richtig heißen Tag im Juli 15 Laborbeagles und ein Ehrenbeagle ihre Leute überredet hatten, nicht in den Urlaub zu verreisen, sondern den Fahrdienst nach Wipperfürth anzutreten. Wie immer gab's jede Menge zu erzählen und erschnüffeln.

Besonders gefreut haben sich unsere Menschen über Figo. Figo heißt erst seit ein paar Wochen so und war einer der ängstlichen Beaglerüden, die lange im Wipperfürther Tierheim auf eine neue Familie gewartet hatten. Toll, wie er sich entwickelt hat. Wir Beagles fanden aber sein Herrchen viel interessanter. Der hatte sich nämlich seinen Futterbeutel zum Schutz vor gefräßigen Beagles auf den Rücken geschoben ...und Gelegenheit macht bekanntlich Diebe!

 

Während ich, Asta, auf der Bank für Ordnung gesorgt habe (in der Kiste rechts sind die Leckerchen, bei den netten Menschen links die Streicheleinheiten) ...

waren die anderen fleißig.

 

Und dann kam die Sonne richtig raus! Eine Beaglehitze! Die Sonnenanbeter unter uns haben sich gleich ins grüne Gras fallen lassen ...

 

 

... Bloß keine Energie verschwenden! Apropos Energie: Hat nicht irgendein kluger Kopf mal gesagt, gerade bei Hitze müsse man genügend essen, um den Kalorienverlust auszugleichen? Balou jedenfalls war sich ganz sicher und hat sich gleich daran gemacht, sein Frauchen davon zu überzeugen.

Sonnenschein und Leckerchen wünscht euch

Eure Asta

© Christina Sondermann 2002
Kontakt: christina@laborbeagle.de